Lade Veranstaltungen

← Alle Gärten

Botanischer Garten der Universität Bern

Der erste botanische Garten in Bern entstand 1789. Er wechselte fünfmal seine Örtlichkeit bevor 1860 am Altenbergrain direkt an der Aare der heutige Botanische Garten der Universität gegründet wurde. Auf 2,5 ha gedeihen rund 5500 Pflanzenarten. Diese lebendige Sammlung ist nach Lebensräumen, geografischen Aspekten, ökologischen Ansprüchen, systematischen Kriterien und dem Nutzen für den Menschen in über 60 Bereiche eingeteilt. Nebst 150-jährigen Bäumen sind das Alpinum, der Heilpflanzengarten und das Steppenhaus besonders attraktiv.

Öffnungszeiten

Oktober bis Februar 8.00 – 17.00 Uhr, März bis September 8.00 – 17.30 Uhr, täglich geöffnet

Pflanzen Kreuzblättriger Enzian Blutrotes Knabenkraut

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen Listen Navigation

Juli 2018

Botanischer Garten der Universität Bern

1. Juli 2018
14:00 — 15:00 Uhr

838 Pflanzenarten stehen zurzeit auf der Liste der National Prioritären Arten. Die Führung durch die neu gebauten Forschungsgewächshäuser des Instituts für Pflanzenwissenschaften zeigt Ihnen, wie das neue Ex-situ-Forschungsprojekt zum Schutz einiger dieser Arten beitragen soll.

Sprache

deutsch

Preis

gratis

Für

alle

Treffpunkt

Vor dem Forschungsgewächhaus, Untere Zollgasse 77, Ostermundingen

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldung bis zum 29. Juni unter info@botanischergarten.ch oder 031 631 49 45

Botanischer Garten der Universität Bern

7. Juli 2018
15:00 — 16:00 Uhr

Wiederansiedlungen als letzter Ausweg? Während einer Stunde besuchen Sie verschiedene seltene Pflanzenarten, die im BOGA wachsen, und erfahren an deren Beispiel allerhand «aus dem Nähkistchen der Wissenschaft» betreffend seltene Arten, Artenschutz und die Rolle von Wiederansiedlungen.

Sprache

deutsch

Preis

gratis

Für

alle

Treffpunkt

Vor dem Palmenhaus

Botanischer Garten der Universität Bern

15. Juli 2018
11:00 — 14:00 Uhr

Individuen des gefährdeten Blutroten Knabenkrauts (Dactylorhiza cruenta), die in Bern in vitro vermehrt wurden, sind 2017 ins Gasterntal ausgesiedelt worden. Auf einer Exkursion (2–3 Std.) durch dieses schöne Bergtal erkunden Sie, ob und wie diese Orchideen sich in ihrer neuen Umgebung entwickelt haben.

Sprache

deutsch

Preis

gratis

Für

alle

Treffpunkt

Bushaltestelle Kandersteg, Neubrücke/Waldhaus

Hinweis

Anmeldung bis 9. Juli unter info@botanischergarten.ch oder 031 631 49 45

+ Veranstaltungen exportieren