← Alle Pflanzen

Rosa gallica

Essig-Rose

Der sommergrüne Strauch wird bis 1 m hoch und trägt rosa bis purpurrote Blüten. Er besiedelt lichte Laubwälder, sonnige Waldränder oder verbrachende Magerwiesen. In der Schweiz ist die Essig-Rose stark gefährdet und wächst vor allem in der Region Genf und im Tessin. Im Kanton Zürich gibt es noch ein Vorkommen, weitere Populationen finden sich im Kanton Schaffhausen und im nahen Baden-Württemberg. Alle Populationen sind in den letzten Jahren stark zurückgegangen. Im Rahmen eines Artenförderungs-Projekts der Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich wurden im 2011 im Botanischen Garten Zürich erstmals Wurzelteile eingetopft. Daraus entwickelten sich kräftige Pflanzen, und es konnten 22 neue Populationen angepflanzt werden, davon zeigen sich 14 Ansiedlungen als stabil.