← Alle Pflanzen

Marrubium vulgare

Gemeiner Andorn

Der Gemeine Andorn gehört zur Familie der Lippenblütler und wächst in der kollinen bis montanen Stufe an Wegrändern und ruderalen Stellen.Er stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und verwilderte in Mitteleuropa schon sehr früh aus Heilpflanzengärten. Die mehrjährige Art wird bis 60 cm hoch und trägt dicht weissfilzige, runzelige und gezähnte Blätter. Die Blüten sind weiss und stehen in dichten quirligen Blütenständen. In der Schweiz ist der Gemeine Andorn nur sehr zerstreut im Mittelland und im Wallis zu finden. Seine Bindung an kurzlebige, gestörte Lebensräume macht ein langfristiges Überleben schwierig. Beim Place Saint-François in Lausanne wurde ein Standort entdeckt. Samen von diesen Pflanzen wurden gesammelt und werden nun von der Stadt Lausanne und dem Botanischen Garten kultiviert.

Rote Liste National stark gefährdet

Allgemeine Verbreitung mediterran

Blütezeit Juni bis September

Garten Botanischer Garten Lausanne