← Alle Pflanzen

Dianthus superbus

Pracht-Nelke

Die Pracht-Nelke ist eine ausdauernde Blütenpflanze der extensiv genutzten Wiesen und Weiden, insbesondere in den Berggebieten. Die grossen, gefransten, lilafarbigen bis weissen Blüten werden von Faltern bestäubt. Im Kanton Baselland kommt sie nur noch mit vier kleinen, isolierten Populationen vor. Entwässerungen und die intensive Landwirtschaft haben die einst weit verbreitete Art fast zum Verschwinden gebracht. Der Botanische Garten Basel vermehrte seit 1993 aus Samen von Wildstandorten rund 300 Pflanzen. Die Kultur der Pracht-Nelke ist aus gärtnerischer Sicht einfach und die Pflanzen sind wüchsig. Auspflanzungen waren an drei von sechs Standorten erfolgreich. Die meisten Standorte werden regelmässig begutachtet, die Entwicklung der Populationen beurteilt und die Pflegemassnahmen kontrolliert.