← Alle Pflanzen

Pulsatilla alpina s.str.

Weisse Alpen-Anemone

Während der Blütezeit ist die bis 50 cm hohe Weisse Alpen-Anemone unübersehbar. Ihre reinweissen Blüten sind aussen oft bläulich überlaufen und von gefiederten, grünen Blättern umgeben. Später fallen dann die dekorativen Samenstände auf und werden wegen ihrer Ähnlichkeit mit einem Strubbelkopf auch «Bergmannli» genannt. Dieses Hahnenfussgewächs gedeiht in den Alpen und im Jura auf kalkhaltigen Berghängen und ist in mehreren Kantonen geschützt, so auch im Kanton Waadt.