Projekte

Klimawandel im Pflanzenreich

Der Klimawandel stellt eine wichtige Herausforderung des 21. Jahrhunderts dar. Die Temperatur- und Niederschlagsveränderungen beeinflussen die Verbreitung von Pflanzenarten, ihren Lebensräumen und damit die gesamte Biodiversität. Lokal kommt es zu Veränderungen der Artenzusammensetzung: Neue Arten wandern ein, andere werden häufiger, einige Arten werden seltener oder drohen gar zu verschwinden.

Am Projekt «Klimawandel im Pflanzenreich» beteiligen sich 20 botanische Gärten und Pflanzensammlungen in der ganzen Schweiz. Zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit geht BOTANICA von 2019 bis 2021 jeweils vertieft auf ein spezifisches Thema ein.

2019: «Bäume»
Bäume sind in Städten mehr als nur Dekoration. Hitze und geringe Niederschläge setzen ihnen jedoch massiv zu. Um positiv zu wirken, müssen die Arten fürs Stadtleben geeignet sein. Der Lebensraum Stadt stellt an Pflanzen besondere Herausforderungen. Werden jedoch geeignete Arten gepflanzt, erbringen sie wichtige Dienstleistungen für das Ökosystem.

2020: «Neophyten»
Der Klimawandel wirkt auf alle Arten in einer Region. Allerdings vermögen insbesondere invasive gebietsfremde Arten häufig besser auf geänderte klimatische Bedingungen zu reagieren, sodass sie meist zu den Gewinnern des Klimawandels gehören werden. Durch Klimawandel werden die ökologischen und ökonomischen Schäden durch gebietsfremde Arten daher deutlich zunehmen. Um diese invasiven Arten frühzeitig zu stoppen, bedarf es einer konsequenten Umsetzung von sinnvollen Managementmassnahmen. Das Vorsorgeprinzip die dabei die kosteneffektivste Lösung.

2021: «Gewinner und Verlierer»
(mit Fokus auf die einheimische Flora)
Etliche Lebensräume wie Hochmoore oder Wälder sind in der Schweiz durch den Klimawandel betroffen. Dabei verkleinert sich das Verbreitungsgebiet vieler Pflanzenarten, sie zählen zu den Verlierern. Aber die klimatischen Veränderungen bringen auch Gewinner hervor, die sich vermehrt ausbreiten, wie Arten auf Ruderalflächen oder in höheren Lagen.

Kontakt

Hortus Botanicus Helveticus
Sekretariat HBH
p.A. Botanischer Garten der Universität Zürich
Zollikerstrasse 107
8008 Zürich

Tel.  044 634 84 60
www.hortus-botanicus.info

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right