Neophyten

Ambrosia Artemisiifolia
Aufrechte Ambrosie

Die einjährige, reich verzweigte Aufrechte Ambrosie wird bis 1,5 m hoch. Ihre unscheinbaren Blüten sitzen nach Geschlecht getrennt in kleinen Körbchen. Während der Blütezeit von Juli bis Oktober kann eine Pflanze über eine Milliarde Pollenkörner produzieren. Diese gehören zu den stärksten bekannten Allergenen überhaupt und können bei empfindlichen Personen schwere Allergien auslösen.

Die ursprünglich aus Nordamerika stammende Pflanze gelangte mit Vogelfutter nach Europa. In der Schweiz wurde sie erstmals 1865 erwähnt, aber erst seit rund 20 Jahren breitet sie sich stark aus und besiedelt Äcker, Gärten, Ruderalstellen oder Wegränder. Die Früchte sind mit kurzen Stacheln besetzt und werden vor allem durch den Menschen verschleppt. Die anpassungsfähige Art profitiert mehrfach vom sich ändernden Klima: Sie breitet sich weiter aus, ihre Blütezeit verlängert sich und die Pollenproduktion nimmt zu.

PFLANZENFAMILIE
Korbblütler | Asteraceae
Invasive Neophyten in der Schweiz

Heimat: Nordamerika
Index: Freisetzungsverordnung, Schwarze Liste

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right