Neophyten

Lantana Camara
Wandelröschen

Das Wandelröschen ist ein 2 bis 5 m hoher Strauch. Seine runzeligen und borstig behaarten Blätter riechen beim Zerreiben aromatisch. Die bunten, exponierten Blüten sind meist orangefarben, können aber von weiss über gelb bis rot variieren. Ihre reifen, dunkel metallisch glänzenden Früchte werden von Vögeln und anderen Tieren gefressen und ausgebreitet. In den Tropen blüht und fruchtet das Wandelröschen das ganze Jahr über, deshalb ist es zu einer beliebten Zierpflanze mit mehr als 650 Sorten geworden. Die ganze Pflanze ist insbesondere für das Vieh giftig.

Der Strauch wuchert stark und bildet dichte Bestände, die teilweise die gesamte natürliche Vegetation verdrängen. In tropischen und subtropischen Regionen gehört das Wandelröschen deshalb zu den am meisten gefürchteten invasiven Neophyten. Mit dem Klimawandel wird es sich weiter ausbreiten, besonders entlang von Strassen, Schienen und Siedlungen, da es an offenen Ruderalstellen konkurrenzstark ist.

PFLANZENFAMILIE
Eisenkrautgewächse | Verbenaceae
Invasive Neophyten in den Tropen

Heimat: Tropisches Amerika
Index: Die 100 schlimmsten Arten weltweit

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right