Medienmitteilungen

BOTANICA – Klimawandel im Pflanzenreich
2020/2021 zum Thema invasive Neophyten

Die aktuelle Blütenpracht lässt die Herzen von Botanikern und Pflanzenfreundinnen höherschlagen. Rechtzeitig zum Start der BOTANICA am 13. Juni 2020 sind die botanischen Gärten wieder offen. Die meisten von ihnen werden aufgrund der Corona-Schutzmassnahmen in den kommenden Monaten allerdings keine grösseren Veranstaltungen anbieten. Mit der Ausstellung «Invasive Neophyten – Einfluss des Klimawandels» wird der Besuch im botanischen Garten trotzdem interessant. In 22 Gärten in der ganzen Schweiz sensibilisieren Ausstellungstafeln die Besucherinnen und Besucher für die Problematik gebietsfremder Arten wie des Japanischen Staudenknöterichs, der Aufrechten Ambrosie oder des Sommerflieders. Den BOTANICA Garten- und Pflanzenführer wird bei einem Besuch kostenlos abgegeben. Die Beschreibungen aller 22 invasiven Neophyten, Interviews mit Experten sowie Podcasts auf www.botanica-suisse.org ergänzen die Ausstellung.

Ausstellung zu den invasiven Neophyten: Der Klimawandel ist im Pflanzenreich deutlich sichtbar. So hat sich die Vegetationsperiode in den letzten 50 Jahren um zwei bis vier Wochen verlängert. Höhere Temperaturen fördern aber auch das Einwandern und die Ausbreitung wärmeliebender, gebietsfremder Pflanzenarten. Da viele dieser invasiven Neophyten in den botanischen Gärten nicht kultiviert werden, stellen wir sie den Besucherinnen und Besuchern ab dem 13. Juni 2020 in kleineren und grösseren Ausstellungen vor. Dabei wird pro Ausstellungsort eine Auswahl der 22 Neophyten aus dem BOTANICA Garten- und Pflanzenführer präsentiert. Die Dauer der Ausstellung ist je nach Garten unterschiedlich. Die Daten sind auf der jeweiligen Internetseite der Gärten zu finden.

Die Letzten ihrer Art
Erhaltung gefährdeter Wildpflanzen in Botanischen Gärten

«Die Letzten ihrer Art» ist eine Initiative der botanischen Gärten der Schweiz mit dem Ziel, bedrohte Lebensräume zu schützen und gefährdete Arten zu erhalten. Das Projekt wurde 2016 initiiert und wir in Zusammenarbeit mit Fachstellen weitergeführt.

Medienmitteilungen

BOTANICA 2020

PDF BOTANICA Garten- und Pflanzenführer 2020

Die Letzten ihrer Art

Bilder zum Herunterladen

Die Projekte und die BOTANICA werden von Bund, Kantonen, Stiftungen, Fördervereinen und Sponsoren getragen.

Medienstelle
c/o Lemongrass Communications
Cornelia Schmid
T: +41 44 202 52 66
M: +41 79 693 06 23
info@botanica-suisse.org

Kontakt
Hortus Botanicus Helveticus
Sekretariat HBH
p.A. Botanischer Garten der Universität Zürich
Zollikerstrasse 107
8008 Zurich
T:  044 634 84 60
www.hortus-botanicus.info

Deutschschweiz und Tessin
Peter Enz
Präsident Hortus Botanicus Helveticus (HBH)
Leiter Botanischer Garten der Universität Zürich
T: +41 44 634 84 60
peter.enz@systbot.uzh.ch

Dr. Gabriela Wyss
Präsidentin Organisationskomitee BOTANICA
Leiterin Sukkulenten-Sammlung Zürich
T: +41 44 412 12 81
gabriela.wyss@zuerich.ch

Westschweiz
Dr. François Felber
Leiter Jardin botanique cantonal de Lausanne
Mitglied Organisationskomitee BOTANICA
T: +41 21 316 99 95
M: +41 79 941 07 39
francois.felber@vd.ch

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right